Info: Your browser does not accept cookies. To put products into your cart and purchase them you need to enable cookies.
E-mailPDFPrint

Dr. Horst Mann: Bruno Gröning - Sein Wort bannt die Krankheit


Herausgeber.: Robert Tschuk
Zigguln Verlag
Klagenfurt, 2006
145 Seiten, 46 Abbildungen, gebunden
17,60 € (zzgl. Versandkosten)

Dieses Buch enthält die Zusammenstellung der Artikelserie von Dr. Horst Mann, welche 1957 in der Wochenzeitschrift "Das neue Blatt " erschien. Ergänzt wird der Text durch Leserbriefe und Briefe von Bruno Gröning an die Zeitschrift.

Dr. Horst Mann: "Ich sage: Bruno Gröning ist eine Erscheinung, ein Phänomen, das wir mit den heute erarbeiteten Grundlagen der Seelen - der Gesundheitslehre noch nicht voll erfassen können. Er ist das Bewusstwerden eines neuen Lebensstromes, der seine eigenen Wege geht. Wenn diese Form nicht schadet, sondern zum Heil führt, dann ist die zu bejahen. Damit schließe ich mich dem Gutachter Dr. med. Josef Gemassmer aus Berlin-Grunewald an, der selbst durch Gröning geheilt wurde: "Es handelt sich um die Entdeckung einer kosmischen Lebenskraft, die der Mensch in bestimmten ehrfürchtigen Einstellungen einatmen kann, die den Leib blühend machen, den Geist schöpferisch ... Einer so hohen Kraft einen Weg zu bahnen, damit sie sich heilvoll betätigen kann, ist meine und unser aller Aufgabe.

Bruno Gröning: "Für mein Sein müßte sich meines Erachtens die Wissenschaft von heute interessieren, allein schon deshalb, da mein Tun eine Anregung zur Forschung gibt, und zwar für eine Aufgabe von morgen. War es nicht immer so, dass der Verstand des Menschen das Neue kritisierte und verspottete, bis sich der wahre Kern durchsetzte und die Wahrheit zur Wirklichkeit wurde."



17,60 €