Heilungsbericht: Magengeschwür (Eidesstattliche Erklärung)

E-MailPDFDrucken

Hans Hake
Duisburg-Beeck, 21.2.1949

» Handschriftliches Original (PDF)
» Abschrift (PDF)

 

Hinweis
Die Schreibweise wurde an die Richtlinien der aktuellen Rechtschreibung angepasst.

 

Duisburg-Beeck, den 21.2.1949
Friedrich-Ebert-Str. 357
 
Hierdurch erkläre ich an Eides statt, dass Herr Gröning mein Magengeschwür (durch Röntgenaufnahme festgestellt) beseitigt hat. Ferner war ich Zeuge bei der Behandlung des Herrn Kusen hierselbst, dessen Unterarm gelähmt war und kann ebenfalls hier bestätigen, dass er seine Hand und Finger wieder leicht bewegen kann und wieder Gefühl und Kraft darin hat.
 
In Dankbarkeit
Hans Hake

 

Quelle:
Archiv Bruno Gröning Stiftung