Heilungsbericht: Diverse Beschwerden (Brief an Bruno Gröning)

E-MailPDFDrucken

Marg. Kämper
Bocholt, 8.6.1949

» Handschriftliches Original (PDF)
» Abschrift (PDF)

Hinweis
Die Schreibweise wurde an die Richtlinien der aktuellen Rechtschreibung angepasst.

 

Bocholt, den 8.6.49

Sehr verehrter Herr Gröning,

am Freitag war ich Hilfe suchend bei Ihnen für meine Schwester, Frau Erna Wissing, die schwer krank, hoffnungslos und von den Ärzten aufgegeben war.

Mittags um 2 Uhr begannen Sie mit der Fernheilung, und von diesem Zeitpunkt an ist alles so eingetreten, wie Sie es angeordnet haben. Schlagartig trat eine Besserung ein, das Herz arbeitet regelmäßig, der Blutkreislauf ist gut, die inneren Organe funktionieren wieder, Atemnot und Beklemmungen sind verschwunden, die Kranke fühlt, dass sie auf der Besserung ist. Zwar spürt sie zeitweise Schmerzen und Schwächegefühl, das hängt dann mit der Umstellung im Körper zusammen. Wir alle sind überglücklich über diese Wendung und mein Schwager wird sich in allernächster Zeit nochmals persönlich bei Ihnen bedanken, und selbstverständlich demnächst meine Schwester auch.

Mit den besten Grüßen

Frau Marg. Kämper

[Unterschrift]

Quelle:
Archiv Bruno Gröning Stiftung