Heilungsbericht: Gelenkrheuma (Brief an Bruno Gröning)

E-MailPDFDrucken

Wilhelm Nickel
Ostenfeld, 25.7.1954

» Handschriftliches Original (PDF)
» Abschrift (PDF)

Hinweis
Die Schreibweise wurde an die Richtlinien der aktuellen Rechtschreibung angepasst.

 

Wilhelm Nickel Ostenfeld, den 25.7.54

Heilungsbericht

Sehr geehrter Herr Gröning!

Seit 1934 litt ich an chronischem Gelenkrheuma. In diesen 18 Jahren war ich bei verschiedenen Ärzten, im Krankenhaus u. mehreren Lazaretten in Behandlung. Nirgends fand ich Heilung, sondern nur eine vorübergehende Linderung durch Spritzen u. Medikamente. Im April kam ich dann zu Frau Thomsen, Steinberg, u. nahm dort 2-mal an einem Gemeinschaftsempfang teil. Danach war das langjährige Leiden verschwunden. Auch bei Witterungsumschlag, wobei die Schmerzen sonst immer sehr stark waren, ist kein Rückschlag eingetreten. Außerdem hatte ich im letzten ½ Jahr zeitweilig einen Druck vor dem Magen. Auch diese Beschwerden sind verschwunden.

Ihnen, lieber Herr Gröning, nun von ganzem Herzen meinen Dank.

Mit freundlichen Gruß

Wilhelm Nickel

 

Quelle:
Archiv Bruno Gröning Stiftung