Lisa Brodersen

E-MailPDFDrucken

Hoffnung-Mühle, 8.9.1953
Heilungsbericht
Abschrift (PDF)

 

Ich bin jetzt 25 Jahre alt und war seit meiner Geburt gehbehindert. Mein Leiden wollte nicht besser werden, trotzdem wir die ganzen Jahre alles Mögliche versucht haben. Ich konnte nur kläglich, meist auf den Zehenspitzen, fortbewegen. Mit dem 13. Lebensjahr bekam ich einen Fahrstuhl, weil ich sonst nirgendwo hin konnte. So habe ich denn die Jahre verlebt, bis mir das Glück beschieden ward, am 13. Juli 1953 mit Herrn Bruno Gröning zusammen zu kommen. Diese Stunden werden mir und meinen Eltern eine bleibende Erinnerung sein. Seit dem Tage habe ich meinen Fahrstuhl nicht mehr benutzt, sondern gehe zu Fuß mit einem Handstock spazieren, stehe beim Abwaschen, und nichts fällt mir schwer.

Den lieben Gott möchte ich bitten, Herrn Gröning zu beschützen und die Kraft weiterzugeben, noch vielen unglücklichen Menschen zu helfen, denn ich bin glücklich geworden. 

Herrn Gröning wünsche ich alles Liebe und Gute; auch von meinen Eltern, denen eine große Sorge genommen ist.

Lisa Brodersen, Hoffnung – Mühle b. Flensburg 

 

Quelle:
FREIE ARBEITSGEMEINSCHAFT BRUNO GRÖNING (Hrsg.): Das Tor zum Weg (Stephanskirchen bei Rosenheim 1969) Oktober/November, S. 3 - 4