Heilungsbericht: Nasenbluten (Brief an Bruno Gröning)

E-MailPDFDrucken

Irma Hagemann
Husum, 1.8.1954

» Handschriftliches Original (PDF)
» Abschrift (PDF)

Hinweis
Die Schreibweise wurde an die Richtlinien der aktuellen Rechtschreibung angepasst.

 

Husum, den 1. August 1954

Lieber Herr Gröning!

Ich hatte seit 1927 ein Nasenleiden, habe 3 Nasenoperationen hinter mir. Vom 15. November 1953 bis 15. Juli 1954 hatte ich ein Nasenbluten. Zwei Löcher konnte man deutlich sehen. Wenn ich nach Frau Thomsen, Steinberg, auf Fahrrad runtergefahren bin, um Fernübertragung für meine lieben Eltern zu empfangen, wurde mir so froh im Herzen, da ich merkte, dass ich vom Nasenleiden befreit war. Ich spreche hiermit ganz besonders an Frau Thomsen meinen herzlichsten Dank aus.

Hiermit einen freundlichen Gruß und tausend Dank

Frau Irma Hagemann, Ostenfelder Landstraße Nr. 4, Husum

 

Quelle:
Archiv Bruno Gröning Stiftung