Heilungsbericht: Sodbrennen, Verdauungs- und Kreislaufstörungen (Brief an Bruno Gröning)

E-MailPDFDrucken

Frau Wiesner
Koselfeld, 22.11.1954

» Handschriftliches Original (PDF)
» Abschrift (PDF)

Hinweis
Die Schreibweise wurde an die Richtlinien der aktuellen Rechtschreibung angepasst.

 

Koselfeld, d. 11.11.54

Sehr verehrter, lieber
Herr Gröning
liebe Frau Thomsen!

Am Montag, d. 12.8. d. J. waren mein Mann u. Sohn sowie ich in Ihrer von Ihnen, Herr Gröning, geleiteten Versammlung, wir waren sehr beeindruckt von Ihren Erklärungen u. Ausführungen und vor allem von der Übertragung Ihrer Strömung!

Ich bestätige Ihnen gern, dass es mir persönlich danach u. nach den vielfach besuchten Zusammenkünften v. Frau Thomsen so nett geleitet, sehr gut geht.

Ich litt so lange ich denken kann an Sodbrennen, Verdauungsstörungen, seit mehreren Jahren an Kreislaufstörungen, es ist alles weg!

Ich freue mich, Ihnen dies mitteilen zu können! Vor allem danke ich Ihnen auch, Frau Thomsen.

Mit großer Freude nahmen wir am letzten Versammlungs-Sonnabend die Nachricht von Ihrem persönlichen Erscheinen am Montag, d. 22.11. d. J. auf.

Ich würde Ihnen, sehr verehrter Herr Gröning, zu großem Dank verpflichtet sein, wenn Sie bei dieser Gelegenheit sich noch mit meinem Mann befassen würden. Ich habe unbeschränktes Vertrauen zu ihrer Kraft, auch hier zu helfen!

Ihre dankbare Fr. Wiesner

 

Quelle:
Archiv Bruno Gröning Stiftung