M. R.

E-MailPDFDrucken

Karlsruhe, 24.10.1953
Heilungsbericht
Abschrift (PDF)

 
Karlsruhe, 24. Oktober 1953

Durch Frau Philipp, die schon länger der Karlsruhe-Rüppurrer Gemeinschaft angehört, bin ich mit Grönings Gedankengut bekannt geworden und habe mich daher mit Familie Kerll in Verbindung gesetzt, wo ich die Broschüre „Bruno Grönings Heilstrom“ von Fr. Retlow und Dr. Tramplers Buch „Die große Umkehr“ erwarb. Seit etwa zwei Jahren litt ich an Kreislaufstörungen mit zu hohem Blutdruck. Mein Zustand zwang mich jeden Morgen und Nachmittag 2-5 Stunden ins Bett.

Nachdem ich mich intensiver mit Grönings Gedanken und der Literatur über ihn beschäftigte, besserte sich mein Zustand zusehends. Der Blutdruck ging herunter und ich kann heute den ganzen Tag meiner Hausarbeit nachgehen, ja selbst wieder leichte Gartenarbeit verrichten. Ich bin überzeugt, dass ich diese Besserung allein dem mir zukommenden Heilstrom Grönings verdanke und freue mich unendlich, in Kürze Herrn Gröning selbst kennen zu lernen.

Quelle:
Archiv Bruno Gröning Stiftung